GELEBTE VEREINBARKEIT

Ein Gewinn für alle im Unternehmen.

Donnerstag, 29. Februar 2024 | 15:00 bis 15:45 Uhr
Im Kulturzentrum AFROTOPIA
Biedermannplatz 19 | 22083 Hamburg

Die Vereinbarkeit von privater Care-Arbeit und Erwerbsarbeit stellt oftmals eine große Belastung für betroffene Arbeitnehmende dar. Meist sind es Frauen, die dann auch die beruflichen und finanziellen Konsequenzen tragen. Unternehmen können einen wichtigen Beitrag zu einer gerechteren Aufteilung von Care-Arbeit und zu gleichen Löhnen für alle Geschlechter leisten, indem sie Vereinbarkeitsmodelle für alle Arbeitnehmenden anbieten und insbesondere auch Männer damit ansprechen. Eine gute Vereinbarkeit wird so zum Gewinn für alle – Unternehmen, Arbeitnehmende, Kinder und zu Pflegende.

Nach einem kurzen politischen Impulsvortrag sollen verschiedene Perspektiven auf das Thema Vereinbarkeit von Care-Aufgaben und Erwerbsarbeit diskutiert werden. Der Fokus liegt auf konkreten Vereinbarkeitsproblemen und -modellen und der Herausforderung, Männer gleichberechtigt in die Übernahme privater Care-Aufgaben einzubinden. Unternehmen stellen Praxismodelle vor, die bereits erfolgreich umgesetzt werden.

Nicht ganz unwichtig zu wissen: Es gibt kostenlose Kinderbetreuung! Dank Aktion Kinderparadies können wir vor Ort für max. 25 Kinder bis zu 12 Jahren betreut werden. Die freiwillig Engagierten des gemeinnützigen Vereins sind pädagogisch geschulte Betreuer*innen. Beim Equal Care Day Festival arbeiten sie eng zusammen mit dem Team der Werkkiste. Diese kommen für einige Stunden mit ihrer Kinder-Werkbank und Material dazu, so dass eure Kinder eine spannende Zeit mit ihren Betreuer*innen haben werden.

Diese Veranstaltung ist Teil unseres vielfältigen Podiumsprogramms. Mit einer Anmeldung zum Equal Care Day Festival Hamburg könnt ihr an allen Podiumsveranstaltungen vor Ort kostenfrei teilnehmen.