AKTIVOLI-FreiwilligenBörse 2019: Nachlese.…

AKTIVOLI-FreiwilligenBörse 2019: Nachlese….

Der Veranstaltungskoordinator Bernd Schäfertöns resümiert:

“ Die vielen Rückmeldungen von zufriedenen Besucherinnen und Besuchern haben mich besonders gefreut. Und wenn Aussteller noch viele Tage nach der Börse anrufen, um über die wachsende Anzahl von gefundenen Engagierten zu berichten, dann zeigt dies, dass die Börse ein voller Erfolg war. Ein bunter und abwechslungsreicher Börsen-Sonntag liegt hinter uns und ich freue mich schon jetzt auf die Organisation der AKTIVOLI-FreiwilligenBörse in 2020 – dieser einzigartigen Veranstaltung mit so vielen Engagierten und spannenden sozialen Projekten unserer Stadt.“

Und hier einige Stimmen von BesucherInnen und Ausstellern:

Friederike Baeumer, Besucherin:

„Ich hätte mir die AKTIVOLI-Freiwilligenbörse nicht so groß vorgestellt. Ich kenne sie jetzt seit zwei Jahren aus Erzählungen, aber dass es so viele Stände sind, das finde ich sehr beeindruckend. So viel Freiwilligenarbeit und so viel Engagement in Hamburg, das finde ich toll, dass das so vom Landesnetzwerk organisiert wird.“

Ingrid C. Kurschat, Ehrenamtliche bei tatkräftig:

„Ich arbeite jetzt seit gut eineinhalb Jahren ehrenamtlich für den tatkräftig e.V.. Ich habe den Verein damals auf der AKTIVOLI-Freiwilligenbörse kennengelernt und war begeistert von einem ganz anderen Angebot.“

Jens Schunk, Leiter der ASB Zeitspender-Agentur Hamburg:

„Anlässlich des 20. Jubiläums der AKTIVOLI-FreiwilligenBörse wünsche ich dem AKTIVOLI-Landesnetzwerk vor allen Dingen, dass es nochmal mindestens 20 Jahre weitergeht, weil ich das Gefühl habe, dass die Börse in der Anfangszeit sehr gewachsen ist und seit dieser Zeit haben sich das Ehrenamt und die ganze Struktur drum herum sehr professionalisiert – aber nicht im negativen, sondern im positiven Sinne. (…) Die AKTIVOLI-FreiwilligenBörse ist jedes Jahr wieder wie ein Klassentreffen für alle Veranstalter – man tauscht sich aus, man vernetzt sich. Ich hoffe einfach, dass diese Veranstaltung auch in Zukunft weiter gelingen wird, weil sie ein ganz wichtiger Bestandteil der Engagement-Szene in Hamburg ist.“

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) war Schirmherr der Jubiläumsbörse und stattete vielen Ständen einen Besuch ab. Er betonte, wie wichtig Ehrenamtliche für eine vielfältige Stadt wie Hamburg sind.

Wer sich im Nachhinein noch ein Bild machen möchte, kann sich hier die Berichterstattung des NDR anschauen.

Wenn Sie nach einem Engagement suchen und nicht zur FreiwilligenBörse kommen konnten, finden Sie hier die wichtigsten Informationen.

Teilen mit: