Fachkreise und Projekte

Die inhalt­li­che Arbeit unse­res Landesnetzwerks pas­siert in unse­ren Fachkreisen und Projektgruppen.

Sie arbei­ten an der the­ma­ti­schen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung ihres spe­zi­fi­schen Themenfeldes.

Übersicht der Fachkreise und Projektgruppen

Fachkreise bear­bei­ten lang­fris­tig ein Kernthema, das eine Reihe von Mitgliedern bewegt und das sie gemein­sam vor­an­brin­gen möch­ten.

Die Entscheidung für die Gründung eines Fachkreises wird basis­de­mo­kra­tisch von allen Mitgliedern des Netzwerks getrof­fen.

Projektgruppen sind ein spon­ta­ne­rer, kurz- oder mit­tel­fris­ti­ger Zusammenschluss für aktu­el­le Fragestellungen und Herausforderungen.

Sie befas­sen sich mit einem spe­zi­fi­schen Themenfeld des frei­wil­li­gen Engagements mit einem kla­ren Arbeitsauftrag des Plenums. Die Projektgruppen sind daher im Gegensatz zu Fachkreisen zeit­lich befris­tet.

Wir freu­en uns, wenn Sie mit­ma­chen!

Die Mitarbeit in einem Fachkreis oder einer Projektgruppe ist nicht an eine Mitgliedschaft in unse­rem Verein gebun­den und erfolgt ehren­amt­lich.

Fachkreis-Sitzungen fin­den in Absprache mit den Mitwirkenden statt. Jeder Fachkreis trifft sich min­des­tens vier mal im Jahr.

Jeder Fachkreis wählt sei­ne Sprecherin bzw. sei­nen Sprecher für die Dauer von zwei Jahren. Er/sie muss durch ein ordent­li­ches Vereinsmitglied vor­ge­schla­gen wor­den sein.

Die Fachkreis-SprecherInnen haben ins­be­son­de­re fol­gen­de Aufgaben:

  • Sicherstellung der inhalt­li­chen Arbeit
  • Weitergabe von Informationen und Impulsen an den erwei­ter­ten Vorstand
  • Rechenschaftspflicht gegen­über der Mitgliederversammlung

Weitere Informationen

Wenn Sie mehr über den Fachkreis erfah­ren möch­ten, wen­den Sie sich gern direkt an die jewei­li­ge Ansprechperson oder mel­den sich in der Geschäftsstelle.

Teilen mit: