AKTIVOLI-Freiwilligenakademie

Geflüchtete stoßen auf viele Hürden. Nicht nur auf dem Weg in die "neue Sicherheit" sondern auch während ihres Aufenthaltes im fremden Land, kommen zur Sprachbarriere auch kulturelle Unterschiede zu den Herausforderungen, die eine Flucht mit sich bringt, zusätzlich auf die Menschen zu.

Viele freiwillig helfende Hände unterstützen die Geflüchteten und benötigen doch selbst Unterstützung in ihrer Tätigkeit. Organisationen, Verbände und Vereine bieten ihr Wissen und ihre Erfahrungen an und veröffentlichen im Kursprotal der AKTIVOLI-Freiwilligenakademie Seminare, Informationsveranstaltungen und Trainingseinheiten zu unterschiedlichsten Themenbereichen. Vom Einführungskurs Freiwilligenkoordination in der Flüchtlingsarbeit bis zum "Umgang mit Stammtischparolen". Hier weitere Beispiele:

Interkulturelle Kommunikation für Ehrenamtliche.
Integration durch Sport - Geflüchtete für Ehrenämter in den Vereinen gewinnen.

Um den freiwillig Engagierten in der Flüchtlingsarbeit einen noch leichteren Zugang zu "Ihren" Fortbildungen zu ermöglichen, steht ein separater Flyer mit aktuellen Themen-Hinweisen zur Verfügung.

 

Nachfolgend weitere Wissens-Quellen, teilweise in verschiedenen Sprachen:

 

Verkehrsregeln mehrsprachig
Fahren lernen auf arabisch
Qualifizierung der Flüchtlingsberatung
Studieren in Deutschland
Den Menschen im Blick. Schützen. Integrieren.
Vokabellisten Teil 1

AKTUELLES

Vergütungen im Engagement

Eine Information zur Relevanz von Vergütungen ehrenamtlicher Tätigkeit für die Rente


Mehr als 30 Millionen Freiwilliger machen Deutschland lebenswerter!


AKTIVOLI-Marktplatz "Gute Geschäfte"

Glückliche Gesichter in der Handelskammer am 13. November


Engagiert im Engagement

Im neuen Videoblog der Freiwilligenagentur Nord berichten Menschen über ihre Arbeit im Ehrenamt: